17.04.2018 10:43

Wiso Tipp: Betreuungskräfte aus dem Ausland

Der Beitrag des ZDF Magazins WISO gibt wichtige Tipps, was man bei der Auswahl einer seriösen Vermittlungsagentur für die 24 Stunden Pflege beachten sollte. Ausländische Betreuungskräfte, die in häuslicher Gemeinschaft mit dem Pflegebedürftigen leben, sind eine gute Alternative zum Pflegeheim.

Die Bevölkerung in Deutschland wird immer älter. Männer werden durchschnittlich fast 80 und Frauen sogar noch ein paar Jahre älter. Mit zunehmendem Alter brauchen viele Menschen Hilfe im Alltag, da die Kraft nachlässt und die Beweglichkeit eingeschränkt ist. Manche sind sogar auf tägliche Pflege angewiesen, die im Idealfall von der eigenen Familie geschultert wird. Nicht immer sind die Angehörigen vor Ort oder können diese Aufgabe aus zeitlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht übernehmen. Für viele Pflegebedürftige sind die 24 Stunden Hilfen aus dem Ausland, die einzige Möglichkeit, ihren Lebensabend im eigenen Zuhause zu verbringen.
Schätzungsweise bis zu 300.000 Betreuungskräfte aus dem Ausland helfen in deutschen Haushalten aus. Die meisten kommen aus Osteuropa – etwa Polen, Litauen oder Ungarn. Rund ein Viertel davon wird über Agenturen nach Deutschland vermittelt.
In dem WISO Beitrag: „Betreuungskräfte aus dem Ausland“ wird der gesamte Vermittlungsprozess einer 24 Stunden Pflegehilfe aus dem Ausland genau beschrieben und mögliche Stolpersteine aufgezeigt.

Zurück

© 2018 somedi GmbH. All Rights Reserved.
Wir verwenden bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite Cookies. Indem Sie unsere Webseite benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.
Akzeptieren