24 Stunden Pflege zu Hause

24 Stunden Pflege zu Hause

Häusliche 24 Stunden Pflege

Wie und wo möchten Sie leben, wenn Sie alt und pflegebedürftig sind? Diese Frage stellt sich vielen Senioren und die meisten beantworten sie einheitlich: im eigenen zu Hause. Das spiegelt auch die Statistik wieder, denn in Deutschland werden ca. 75% der fast 3 Millionen Pflegebedürftigen zu Hause gepflegt. „Die Familie ist der größte Pflegedienst“ – dieser Satz hat immer noch Gültigkeit. In den meisten Fällen sind es die Frauen in den Familien, die die Pflege der Angehörigen übernehmen. Eine Doppel- oder sogar Dreifachbelastung aus Pflege, Familie und Berufsleben beginnt.

 

Betreuungskräfte aus Polen und anderen osteuropäischen Ländern

Die negativen Schlagzeilen über die Pflegesituation in deutschen Pflegeheimen führen dazu, dass viele an keine andere Möglichkeit mehr denken. Dabei ist die häusliche 24 Stunden Pflege mit Pflegekräften aus Osteuropa, eine gute Option und hat viele Vorteile für alle Beteiligten.

 

Vorteile der häuslichen 24 Stunden Pflege

Für die Familienangehörigen bedeutet diese Form der Pflege, eine enorme Entlastung. Gerade wenn die räumliche Nähe nicht gegeben ist, dann ist es vielleicht sogar die einzige Möglichkeit einer häuslichen Versorgung in der gewohnten Umgebung.

Zuhause und selbständig alt werden – das ist immer noch der Wunsch der meisten Senioren. Die von somedi vermittelten Pflege- und Betreuungskräfte ermöglichen dies. Sie pflegen und unterstützen wo es nötig ist und fördern die Selbständigkeit durch gezieltes Aktivieren und Einbinden in alltägliche Tätigkeiten. Sei es beim Ankleiden, beim Essen zubereiten oder durch gezielte gymnastische Übungen. Dadurch kann sich der Gesundheitszustand der Patienten verbessern und sie bleiben einfach fitter.

Die 24 Stunden Pflege ist immer individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse der Senioren ausgerichtet. Ihr Wohlergehen und Wohlbefinden steht im Mittelpunkt aller Aktivitäten der Betreuungskräfte.

Unterstützung in allen Bereichen

Die 24h Pflege umfasst ein sehr breitgefächertes Aufgabenspektrum. Nachstehend finden Sie die wichtigsten Arbeitsbereiche, welche von den Betreuungskräften übernommen werden:

Unterstützung in der Körperpflege, grundpflegerische Aufgaben:
  • Unterstützung bei der Körperpflege
    (wie Baden, Duschen, Haarpflege, Hautpflege und Mundhygiene)
  • Hilfe beim Aufstehen und Zubettgehen
  • Hilfe bei Toilettengängen
  • Inkontinenzversorgung
  • Hilfe beim Gehen und Stehen
  • Transfer Bett/Rollstuhl etc.
  • An- und Auskleiden
  • Lagern nach Plan
  • Zusammenarbeit mit dem Pflegedienst
  • Dokumentation
Unterstützung bei der Ernährung:
  • Nahrungszubereitung
  • Hilfe bei Nahrungs- und Getränkeaufnahme
Unterstützung bei der Mobilisation:
  • Darunter fallen alle Transfer’s und Unterstützungsangebote wie teilweise in der Körperpflege aufgeführt
  • Mobilisierung nach Anleitung durch den Therapeuten
  • Spaziergänge
Unterstützung in sonstigen Bereichen:
  • Begleitung zu Freizeitaktivitäten wie z.B. Ausflüge, Kino, Theater, Veranstaltungen, usw.
  • Begleitung zu Ärzten und bei Behördengängen
  • Erledigungen sonstiger Besorgungen

Grundpflege

Grundpflege ist die Gesamtheit aller regelmäßig wiederkehrenden Pflegemaßnahmen, die zur Alltagsbewältigung der pflegebedürftigen Person beitragen. Dabei handelt es sich um Pflegemaßnahmen in den Bereichen Körperpflege, Ernährung und Mobilität sowie anderen Aspekten des täglichen Lebens, wie z.B.: Beschäftigungen.

Diese Aufgaben werden meist von pflegenden Angehörigen oder Bekannten als auch von einem Pflegedienst durchgeführt. Osteuropäische Betreuungskräfte dürfen grundpflegerische Aufgaben übernehmen. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Pflege- und Betreuungskräfte die Pflegebedürftigen in allen Bereichen unterstützen, die mit dem Leben im eigenen Zuhause verbunden sind:

Sie kümmern sich um den Haushalt, kaufen ein und bereiten die Speisen zu. Darüber hinaus versorgen Sie auch Haustiere, übernehmen bei Bedarf kleinere Gartenarbeiten und ermöglichen wieder das Pflegen von sozialen Kontakten durch gemeinsame Ausflüge und Spaziergänge.

Dadurch wird der Lebensabend vielfältiger und kann wieder genossen werden.

 

Menschliche Nähe und Verlässlichkeit durch 24 Stunden Pflege

Durch eine häusliche Lebensgemeinschaft entsteht automatisch menschliche Nähe und dadurch auch meist Vertrauen. Für die Pflegebedürftigen ist es wichtig zu wissen, dass sie sich auf die Pflegekraft verlassen können und jemand in Notfällen auch nachts für sie da ist.

Eine liebevolle und fürsorgliche 24 Stunden Pflege im eigenen Zuhause ermöglicht es dem älteren Menschen weiterhin selbstbestimmt zu leben. Auch wenn Sie nicht mehr alles selbst bewerkstelligen können, so können Sie zumindest noch mitentscheiden.

Wir achten auf Legalität und Qualität der 24 Stunden Pflege

Somedi vermittelt seit über 10 Jahren professionell und erfolgreich, vor allem polnische 24 Stunden Betreuungskräfte in ganz Deutschland. Wir arbeiten ausschließlich mit Partnerunternehmen in Osteuropa zusammen, die die Voraussetzungen für das Entsenden von Arbeitnehmern ins europäische Ausland erfüllen. Alle entsendeten Betreuungskräfte sind im Heimatland fest angestellt, somit werden auch Sozialabgaben für diese abgeführt. Das Entsendemodell ist 100 % legal.

Somedi achtet auf Qualität – alle Betreuungskräfte verfügen über gute Deutschkenntnisse.
Wir vermitteln qualifizierte Kräfte, und achten sehr darauf, dass diese Ihren Anforderungen optimal entsprechen. Hierbei arbeiten wir seit vielen Jahren mit erfahrenen Partnerunternehmen in Osteuropa – vorrangig in Polen – zusammen. Bevor wir Ihnen Betreuungskräfte vorschlagen, wurden diese vorher von uns auf ihre Deutschkenntnisse hin persönlich überprüft.

Individuelle Pflegekonzepte

Jede Pflegesituation ist anders. Deswegen machen wir uns gerne immer ein Bild vor Ort und besuchen Sie, wenn möglich um die Bedarfsermittlung aufzunehmen. Dadurch können wir Ihnen ein individuelles Pflegekonzept erstellen, das Ihren Bedürfnissen entspricht und Ihre Wünsche beinhaltet.

Wir beraten Sie gerne.

Wichtiger Hinweis bei der Erbringung von medizinischer Behandlungspflege:

Betreuungskräfte sind vom Gesetz keine anerkannten Pflegekräfte. Eine Medizinische Anwendungspflege (Spritzen setzen, Wundwechsel etc.) darf durch die Betreuungskraft nicht ausgeübt werden, wir stellen in diesem Fall gerne den Kontakt zu unseren Partnerpflegediensten her.

24h-Betreuung zu Hause

Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Betreuungs-Angebot an.
KOSTENLOS & UNVERBINDLICH.

© 2018 somedi GmbH. All Rights Reserved.
Wir verwenden bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite Cookies. Indem Sie unsere Webseite benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.
Akzeptieren