Senden Sie uns eine E-Mail

Christiane Goldmann
Regionalleiterin Nordrhein-Westfalen
Patienten- und Kundenberaterin

Mobil: 0157 / 834 543 94
E-Mail: c.goldmann@somedi.eu

Unsere Vertretung in Nordrhein Westfalen wird von Frau Christiane Goldmann geleitet und steht Ihnen für alle Fragen rund um die 24h Pflege gerne zur Verfügung.
Frau Goldmann hat langjährige Erfahrung im kirchlich-sozialen Bereich und war selbst viele Jahre als gesetzliche Betreuerin bestellt.
Dadurch hat Sie bereits sehr viel Erfahrung mit pflegebedürftigen Menschen mitgebracht. Ihre Arbeit bei somedi macht ihr große Freude, da beide Seiten, die Familien wie auch die Betreuungskräfte, in vielen Fällen sehr positive Erfahrungen miteinander machen, trotz manchmal schwieriger Umstände. Sie berät und betreut Sie gerne rund um das Thema 24h Pflege in ihrem Gebiet.

Uwe Beinert
Regionalleiter Nordrhein-Westfalen
Patienten- und Kundenberater, Dipl. Sozialarbeiter

Mobil: 0173 /8274174
E-Mail: u.bienert@somedi.eu

In Köln zu Hause gepflegt werden

Wer Köln hört, denkt an den Dom und den Karneval, nicht aber an Pflegebedürftigkeit und Alter. Die Millionenstadt am Rhein ist viertgrößte Stadt in Deutschland und der demographische Wandel geht auch hier nicht spurlos vorbei. Die Zahl derjenigen Einwohner von Köln, die ihren Alltag nicht ohne pflegerische Hilfe bewältigen können, steigt an.

Wer in der historischen Altstadt unter dem markanten Profil des in aller Welt bekannten Kölner Doms wohnt, möchte sein Umfeld im Alter ebenso ebenso wenig aufgeben, wie Senioren ihre Wohnungen in den ruhigeren, gepflegten Wohnlagen wie Meschenich verlassen möchten, um in ein Pflegeheim zu ziehen. Nach wie vor ist der Wunsch, im Alter und bei Pflegebedürftigkeit in der eigenen Wohnung bleiben zu können, immer noch größer als das Bedürfnis nach festen, krankenhausähnlichen Strukturen in einem Pflegeheim.
Der 24-Stunden- Pflegedienst, den somedi.eu mit der Hilfe polnischer Pflegekräfte organisiert, gibt dem Pflegebedürftigen und seinen Angehörigen auch in Köln die gleiche Sicherheit wie die Unterbringung im Pflegeheim.

Es ist immer jemand da, wenn eine problematische Situation auftritt. Pflegerische Kompetenz und menschliche Wärme zeichnen die somedi-Pflegerinnen aus, die rechtlich durch Anstellung in polnischen Pflegediensten abgesichert sind.

Aktuelles aus dem Blog

  • 2. Beratung
    Unbenannt-1Bedarfsanalye
  • 3. Angebot
    Unbenannt-1innerhalb 3 Werktagen!